Gender Studies - Queer Studies - Intersektionalität.pdf

Gender Studies - Queer Studies - Intersektionalität

none

Der Band versammelt aktuelle mediävistische Forschungsansätze aus den Bereichen der Gender Studies, der Queer Studies und der Intersektionalitätsforschung. Der Horizont relevanter Fragestellungen, die sich mit diesen Theoriebildungen in den letzten Jahren und Jahrzehnten ergeben haben, ist weit gespannt. Die vorliegenden Beiträge prägt eine doppelte Agenda: einerseits die Fortschreibung der traditionsreichen Gender Studies in Auseinandersetzung mit den neuen Ansätzen, andererseits die Öffnung des Forschungsfelds in die neuen Richtungen mit dem Ziel, eine möglichst umfassende Auseinandersetzung mit Differenzlogiken und -kategorien der mittelalterlichen Literatur zu ermöglichen. This volume presents contemporary scholarly approaches from the fields of Gender Studies, Queer Studies, and Intersectionality from a medievalist perspective. These approaches have engendered a particularly broad range of research questions in recent decades. Therefore, the contributions take on a two-fold agenda: they seek to both reassess Gender Studies in the light of newer methodological frameworks, and to facilitate new lines of enquiry when investigating concepts of difference and identity in medieval and early modern literatures.

Hierbei wird Geschlecht als wissenschaftliche Analysekategorie aufgefasst. Die Gender Studies/Geschlechterforschung tauschen sich außerdem mit weiteren Disziplinen der Differenz wie den Dis/ability Studies oder den Queer Studies aus. Während allen drei Forschungsrichtung gemeinsam ist, normative Vorstellungen zu hinterfragen, so unterscheiden Geschlecht und Behinderung aus der Perspektive der ...

9.51 MB DATEIGRÖSSE
9783847110620 ISBN
Kostenlos PREIS
Gender Studies - Queer Studies - Intersektionalität.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Das Urteil im Fall der Tötung von Tray­von Martin (Linksammlung) lies mich an den Vortrag von Maureen Maisha Eggers in diesem Semester denken, in dem sie unter anderem Critical Race Theory als theoretische Brille erläuterte. In rassistischen Gesellschaften entfalten, so Eggers, als “neutral konzipierte gesellschaftliche Verfahren, Prozeduren und Instrumente […] ein wirkmächtiges Gender Studies mit Abschluss Master - 10 Studiengänge ...

avatar
Mattio Müllers

Mit Blick auf die drei Bereiche Gender Studies, Queer Studies und Intersektionalitätsforschung hat die Tagung eine doppelte Agenda. Hinsichtlich der mittlerweile traditionsreichen Ansätze der Gender Studies gilt es, die Rezeption innerhalb der eigenen Disziplin zu resümieren und die in den letzten zwanzig Jahren entstandenen Studien nicht zuletzt kritisch an den selbst formulierten Zielen

avatar
Noels Schulzen

Erweiterungen des Gender Mainstreamings durch Queer Studies nisse in Bezug auf Gender/Queer, Diversity und Intersektionalität auf. So impliziert sie unter anderem Gedanken zur Betrachtung von Intersektionalität als Mehrperspektivenmo - dell und Strukturanalyse von Diskriminierung und Ausgrenzung, denkt Gender immer in seiner erweiterten Form und greift auf aktuelle Studien zu

avatar
Jason Leghmann

Konferenz „Gender Studies/Queer Studies/Intersektionalität ... Mit Blick auf die drei Bereiche Gender Studies, Queer Studies und Intersektionalitätsforschung hat die Tagung eine doppelte Agenda. Hinsichtlich der mittlerweile traditionsreichen Ansätze der Gender Studies gilt es, die Rezeption innerhalb der eigenen Disziplin zu resümieren und die in den letzten zwanzig Jahren entstandenen Studien nicht zuletzt kritisch an den selbst formulierten Zielen

avatar
Jessica Kolhmann

I investigate this intersection of freak studies, a sub-discipline of disability studies, and queer theories of temporality, arguing for an extension of queer time through crip time, one which is Nina Degele: Gender / Queer Studies (Buch (kartoniert ...