Vasarely.pdf

Vasarely

Magdalena Holzhey

In der Mitte des 20. Jahrhunderts war der Maler und Grafiker Victor Vasarely (1906–1997) mit seinen kühl kalkulierten, auf geometrischen Grundformen basierenden Werken mit ihren typischen, auffallend intensiven Farben, aber auch mit seinen Wandreliefs und illusionistischen Skulpturen im öffentlichen Raum für zwei, drei Jahrzehnte das heißeste Ding der Moderne, ein Stammgast auf der documenta und in jeder bedeutenden Sammlung vertreten, aber auch in Millionen von Wohnungen. Getreu seinem kunstpolitischem Credo „Kunst für alle“ ließ er seine Werke, die mit Vorliebe auf optische Effekte und Wahrnehmungsphänomene setzen und dem Betrachter Bewegung und Dreidimensionalität vorgaukeln, in Form von erschwinglichen Drucken in hohen Auflagen produzieren, sodass jeder mit einem Vasarely an der Wand signalisieren konnte, den Muff der Nierentisch-Ära hinter sich gelassen zu haben und nun wirklich in der wahren, der echten Moderne angekommen zu sein, der von Strukturalismus und Suhrkamp-Kultur, von Twen und Willy Fleckhaus, von Nouvelle Vague, Antonioni und Pasolini, von Jazz, Pink Floyd und Barbarella.Als Mitbegründer und wichtigster Repräsentant der Op-Art hat Vasarely Kunstgeschichte geschrieben. Als Künstler, der die Grenze zwischen high und low, zwischen angewandter und freier Kunst auflöste und hehre Themen wie Aura, Echtheit und Wert eines Kunstwerkes konterkarierte, indem er ein Computerprogramm und einen Baukasten entwickelte, mit denen jeder seinen eigenen Vasarely basteln kann, zeigte er sich seiner Zeit weit voraus.In der Mitte des 20. Jahrhunderts war der Maler und Grafiker Victor Vasarely (1906–1997) mit seinen kühl kalkulierten, auf geometrischen Grundformen basierenden Werken mit ihren typischen, auffallend intensiven Farben, aber auch mit seinen Wandreliefs und illusionistischen Skulpturen im öffentlichen Raum für zwei, drei Jahrzehnte das heißeste Ding der Moderne, ein Stammgast auf der documenta und in jeder bedeutenden Sammlung vertreten, aber auch in Millionen von Wohnungen. Getreu seinem kunstpolitischem Credo „Kunst für alle“ ließ er seine Werke, die mit Vorliebe auf optische Effekte und Wahrnehmungsphänomene setzen und dem Betrachter Bewegung und Dreidimensionalität vorgaukeln, in Form von erschwinglichen Drucken in hohen Auflagen produzieren, sodass jeder mit einem Vasarely an der Wand signalisieren konnte, den Muff der Nierentisch-Ära hinter sich gelassen zu haben und nun wirklich in der wahren, der echten Moderne angekommen zu sein, der von Strukturalismus und Suhrkamp-Kultur, von Twen und Willy Fleckhaus, von Nouvelle Vague, Antonioni und Pasolini, von Jazz, Pink Floyd und Barbarella.Als Mitbegründer und wichtigster Repräsentant der Op-Art hat Vasarely Kunstgeschichte geschrieben. Als Künstler, der die Grenze zwischen high und low, zwischen angewandter und freier Kunst auflöste und hehre Themen wie Aura, Echtheit und Wert eines Kunstwerkes konterkarierte, indem er ein Computerprogramm und einen Baukasten entwickelte, mit denen jeder seinen eigenen Vasarely basteln kann, zeigte er sich seiner Zeit weit voraus.

Vasarely gebraucht kaufen! 4 St. bis -75% günstiger Gebraucht, Victor Vasarely - Deuton - RB Moderne u . Victor Vasarely - (1908 - 1997) famous during his lifetime, he distinguished himself from contemporary art with the creation of a new movement: optical art. bei dem hier angebotenen werk aus der 1.

6.81 MB DATEIGRÖSSE
9783836573931 ISBN
Vasarely.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Victor Vasarely — Wikipédia modifier - modifier le code - modifier Wikidata Győző Vásárhelyi , dit Victor Vasarely , né le 9 avril 1906 à Pécs (Autriche-Hongrie) , , , et mort le 15 mars 1997 à Paris , est un plasticien hongrois , naturalisé français en 1961 , reconnu comme étant le père de l' art optique . Sommaire 1 Biographie 2 Fondation et musées Vasarely 3 Affaire judiciaire 4 Cote de l'artiste 5

avatar
Mattio Müllers

Victor Vasarely im Städel Museum Victor Vasarely. Im Labyrinth der Moderne. Ein Digitorial zur Ausstellung im Städel Museum – vom 26. September 2018 bis 13. Januar 2019 in Frankfurt am Main.

avatar
Noels Schulzen

Entdecke einzigartige Poster zum Thema Vasarely auf Redbubble. Häng sie in dein Schlafzimmer, ins Büro oder einfach an jede leere Wand, die dir begegnet.

avatar
Jason Leghmann

Vasarely: Amazon.de: Bücher Vasarely Gebundenes Buch – 1972. Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden. Preis Neu ab Gebraucht ab Gebundenes Buch "Bitte wiederholen" — — 6,00 € Gebundenes Buch, 1972

avatar
Jessica Kolhmann

Vasarely Vasarely - image 1 Vasarely - image 2 Vasarely - image 3 Vasarely - image 4 Vasarely - image 5 Vasarely - image 6 Vasarely - image 7 Das Op im Pop. Es bewegt sich, es bewegt sich nicht: Victor Vasarelys Vexierspiele. Main SR only Anker Vasarely. US$ 15. Ausgabe