26 Partien ins Sächsische Erzgebirge.pdf

26 Partien ins Sächsische Erzgebirge

none

Der Autor des vorliegenden historischen Reiseführers 26 Partien ins Sächsische Erzgebirge Theodor Heinrich Gampe (1845-1897) war Schriftsteller, Dichter und Verleger. Theodor Gampe wuchs als Sohn eines Industriellen auf, bereiste früh Europa und arbeitete in unterschiedlichen Berufszweigen. Nach seiner Rückkehr nach Chemnitz konzentrierte er sich mehr auf sein schriftstellerisches Talent und erreichte finanzielle Unterstützungen. Im Jahr 1877 wurde König Albert von Sachsen durch seine Arbeiten auf ihn aufmerksam und gewährte ihm eine Jahresrente. Im Herbst desselben Jahres siedelte er nach Dresden über, wo er mit zahlreichen Veröffentlichungen und seiner Verlegerschaft von Reiseführern (wie Grasers Rundreise-Bibliothek) in Erscheinung trat. Sein Veröffentlichung 1878 gilt als früher Wanderführer durch das Erzgebirge. Seine Gedichte veröffentlichte er u. a. regelmäßig in Die Gartenlaube, später dort auch touristische und industrielle Beschreibungen wie 1880 Chioggia, die Fischerstadt oder Die Glasperlen-Industrie Venedigs.Ebenso war er ab 1882 in der Offenen Loge, einem Literaturverein in Dresden, aktiv, gemeinsam z. B. mit Józef Ignacy Kraszewski, Jonas Lie, Alexander Flamant und Paul Carus.Nachdruck der historischen Originalausgabe aus dem Jahre 1878.

vor 1 Tag ... Coronavirus in Sachsen, Deutschland und der Welt - das Wichtigste in Kürze: ... Dieser Beschluss löste empörte Reaktionen besonders in den Rechtsaußen- Parteien aus. ... Die für den 26. ... Eine Chemnitzerin, ein Mann aus dem Erzgebirge, zwei Dresdner und drei Meißner dürfen ihre Wohnungen vorerst ...

3.87 MB DATEIGRÖSSE
9783957706157 ISBN
26 Partien ins Sächsische Erzgebirge.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Fußballkreis Sächsische Schweiz - Alle wichtigen Informationen zum Amateurfußball im Fußballkreis Sächsische Schweiz in der Region Sachsen. ... AKTUALISIERT: Vorerst keine Partien mehr im zuständigen Verbandsbreich. ... RB-Reserve hat Spitzkunnersdorf zu Gast / Kellerduell im Erzgebirge / LVB vs. DFC Zwickau ...

avatar
Mattio Müllers

Im Reiseführer "26 Partien ins sächsische Erzgebirge" von 1878 heißt es dazu: Eine Schenke, die ebenfalls auf der Höhe begründet wurde, ist leider eingegangen, soll aber wieder eröffnet werden. 1883 erwarb der Eibenberger Gottlob Friedrich Claußner den Geiersberg mit den dazu gehörenden elf Scheffelsaat Feld und Birkenniederwald (1 Östliches Erzgebirge - Sächsische Schweiz

avatar
Noels Schulzen

Ticker zum Coronavirus: Alle Infos zur ... - Radio Erzgebirge Auch das Sächsische Mozartfest kann in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht wie geplant (15. Mai bis 1. Juni) stattfinden. Aber der Großteil des regionalen Klassikfestivals wird in den Herbst verschoben, wie der künstlerische Leiter Franz Wanger-Streuber am Freitag mitteilte.

avatar
Jason Leghmann

Die Dachmarke des Freistaats Sachsen. Entdecke die Vielfalt in Kunst & Kultur, in der Wirtschaft und dem Leben in Sachsen. 1. Sept. 2019 ... Bevor sie bei der Landtagswahl in Sachsen 2019 wählen gehen, finden Sie ... Spitzenkandidaten der großen Parteien für die Sachsen-Wahl 2019 ... September 2017 landete die CDU bei 26,9% - und wurde sogar noch von ...

avatar
Jessica Kolhmann

Der Gasthof Geiersberg - Klaffenbacher Str. 69 - Meine ... Im Reiseführer "26 Partien ins sächsische Erzgebirge" von 1878 heißt es dazu: Eine Schenke, die ebenfalls auf der Höhe begründet wurde, ist leider eingegangen, soll aber wieder eröffnet werden. 1883 erwarb der Eibenberger Gottlob Friedrich Claußner den Geiersberg mit den dazu gehörenden elf Scheffelsaat Feld und Birkenniederwald (1